cleanwhitesmile, Asja Ramina - Funktionstherapie

Funktionstherapie

Das menschliche Kauorgan – also Kiefer(gelenke), Zähne und Kaumuskulatur – muss tagtäglich in einem komplizierten Zusammenspiel große Belastungen meistern. Bei manchen Menschen führen jedoch Fehlstellungen der Zähne oder stressbedingte Verspannungen der Kaumuskulatur zu einem „schiefen Biss“. Dessen Folgen können weit in den restlichen Körper hineinwirken.

So liegt die Ursache für Kopf-, Ohren-, Schulter- oder Rückenschmerzen oftmals im Kauorgan. Eine Funktionsanalyse kann helfen, derartige Zusammenhänge aufzudecken. Dabei arbeiten wir interdisziplinär mit Orthopäden, Physiotherapeuten und Akupunkteuren zusammen, da eine ganzheitliche Betrachtung hier sinnvoll ist.

(Kontakt: Empfang im Orthozentrum, 1. Etage. www.orthozentrum-berlin.de )

Das Tragen einer individuell hergestellten Schiene führt in Kombination mit Physiotherapie und Akupunktur in den allermeisten Fällen zu einer raschen Schmerzlinderung. Bei „Knirschern“ ist oftmals das nächtliche Tragen einer Schiene angeraten, um Schäden an der Zahnsubstanz und den Kiefergelenken zu vermeiden. Vor Anfertigung eines umfangreichen Zahnersatzes wird ebenfalls eine Schiene für einige Wochen getragen, um die neue Situation „auszuprobieren“. Wir beraten Sie natürlich im Rahmen der Erstdiagnose ausführlich zur Frage, ob eine Funktionsanalyse und -therapie bei Ihnen erforderlich ist.